Kirchenkonzert am 13.12.2015

Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorstand Karl-Heinz John eröffnete die Jugendkapelle unter der Leitung von Heiko Kober mit dem Titel „Accidently in Love“, das diesjährige Kirchenkonzert. Auch wenn durch die Aufregung der jungen Musiker der ein oder andere schiefe Ton zu hören war, zeigten sie den Besuchern mit anspruchsvollen Stücken wie „2B Waltz“, „See You Later, Alligator“ und „Jingle Bells“, ihr Können.

 

 

Die Flötenkids unter der Leitung von Stefanie Beckmann kamen nach der JuKa zum Einsatz. Diese waren mit sichtbarer Begeisterung bei der Sache und spielten nicht nur auf der Flöte, sondern begleiteten unter anderem die Lieder „Fröhlich kommen wir daher“ und „A, A, A, der Winter der ist da“, mit tollen Gesangseinlagen.

 

 

Zum „triumphalen“ Höhepunkt kam es mit dem Spielbeginn der großen Kapelle. Sie boten dem begeisterten Publikum mit dem Titel „Fanfare und Triumph“ von James Swearingen, einen gigantischen Einstand.

Das Gänsehaufgefühl sollte aber nicht nachlassen und es folgte das nächste Highlight mit Solist Tobias Christaller. Er spielte auf seinem Horn das Stück „Romanze“, Hornkonzert Nr. 3 von Wolfgang Amadeus Mozart. Die grandiose Darbietung wurde von den Besuchern mit tosendem Beifall belohnt.

 

 

Durch die abwechslungsreiche Musikauswahl des Dirigenten Heiko Kober, verbreitete sich bei den Titeln „Swinging' Shanty“ und „Happy“ eine ausgelassene und gute Stimmung bei den Zuhörern.

Danach kündigte Moderatorin Steffi Beckmann das anspruchsvolle Musikstück „La Storia“ von Jacob de Haan an, welches durch die vielen und schnellen Taktwechsel den Musikern einiges abverlangte. Aber auch das gelang mit Bravour, was zur sichtbaren Erleichterung von Dirigent einschließlich Musikern führte.

 

 

Mit viel Gefühl und Hingabe, begeisterte schließlich Florian Christaller mit seinem Solo auf dem E-Piano das Publikum, mit dem wunderschönen Stück von Paul de Senneville „Ballade pour Adeline“.

 

 

Abgerundet wurde der gelungene Konzertnachmittag durch das Zusammenspiel von Jugendkapelle und Hauptkapelle mit dem Titel „White Christmas“ von Irving Berlin.

 

Musikerkirbe in Bodelshausen

Für gute Unterhaltung sorgte der Musikverein Ohmenhausen am Sonntag, den 11.10.2015, bei der Musikerkirbe des MV Bodelshausen.

 

 

Mit Titeln wie „Musikantenlaune", „Saxophon Dreams“, „I'm a Believer“ und „Südböhmische Polka“ beeindruckte der MVO das Publikum und trug so zu einem gelungenen Nachmittag bei.

 

Frühschoppen beim Fußballfest des SVO

Bei bestem Hockete-Wetter am Sonntag, den 19. Juli 2015, unterhielt der Musikverein Ohmenhausen mit seiner "großen" Kapelle die Gäste des 6. Fußballfestes des SV-Ohmenhausen.

 

 

Zum gemütlichen Weißwurstfrühstück startete der MVO unter der Leitung von Heiko Kober pünktlich um 11:00 Uhr mit dem "Fliegermarsch".

Bei guter Stimmung der Gäste und der Gastgeber folgten unter Anderem ein Abba-Medley, "Junges Musikantenherz", "The Pink Panther Remix", "Wir Musikanten" und "Let Me Entertain You" - um nur einige zu nennen.

Nach einer kurzen Pause spielte die Kapelle mit flotten Rhythmen zum Mitsingen und Mitklatschen wieder auf und begleitete so die gelungene Veranstaltung des SVO.

 

 

Für die Unterstützung mit viel Applaus und guter Laune, möchten wir uns bei den Besuchern und dem Sportverein nochmal herzlich bedanken.

Ihr Musikverein Ohmenhausen

Ausklang vor den Ferien

Abschlussprobe vor den Ferien

Zur letzen Probe vor den Ferien haben sich die Musiker, ihr Dirigent und ein paar Ausschussmitglieder schon eine Stunde früher als sonst im Proberaum getroffen. Doch diesmal blieben die Instrumente im Koffer, Aufräumen stand auf dem Plan. Es hat sich doch im Laufe eines Jahres Allerhand angesammelt. Beim Aufräumen sollte es an diesem Abend jedoch nicht bleiben. Gemütliches Beisammensein war angesagt! Nachdem der Proberaum fertig war, trafen die fleißigen Musiker im MVO-Schuppen am alten Bahnhof ein. Dort war schon alles für eine gesellige Runde mit Essen und Trinken vorbereitet. Doch wie schon so oft, machte auch an diesem Abend das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung. Bevor die erste Rote Wurst fertig war, öffnete der Himmel seine Schleußen. Schnell suchte sich jeder ein trockenes Plätzchen; die einen im Schuppen, die anderen unter den geöffneten Kofferraumdeckel ihrer Autos. Getrotzt hat der Musikverein abermal dem Wetter, und gutgelaunt verabschiedete man sich in die Ferien. "Schee war's"

Adventskonzert 2014

Am 2. Advent hatten wir zum Konzert in die Martinskirche eingeladen und uns gefreut, so viele Zuhörer begrüßen zu können. Steffi Beckmann eröffnete den Abend mit ihren Flötenkids. Gekonnt trugen die Jungs und Mädels ihre Lieder vor.

Das Jugendorchester und der Leitung von Karl-Heinz John präsentierte unter anderem das aus dem Film Titanic bekannte Lied "My Heart will go on", bei dem Florian Kober einen Solopart übernahm.

Nachdem die Musiker der großen Kapelle ihre Plätze eingenommen hatten, führte Steffi Beckmann in charmanter Art durch das Programm. Auch in diesem Jahr ist es Heiko Kober und seiner Kapelle wieder gelungen, die Gäste mit Melodien wie "Cinderella's Dance" und "You Raise me up", hier mit Solistin Jasmin Restle, zu begeistern. Die Musiker aus dem Jugendorchester und der Kapelle verabschiedeten sich mit dem gemeinsam gespielten Lied "Carol Of The Drum".

Stadtfest Reutlingen 2014

Am Samstag Nachmittag haben die Musiker auf der Bühne im gut besuchten Spitalhof Platz genommen. Doch schon nach einigen gespielten Stücken setzte der angekündigte Regen ein. Die Kapelle ließ sich dadurch nicht beeindrucken und unterhielt die wenigen Besucher, die dem Regen trotzen mit flotter Musik. Trotz Allem hat es wie immer Spaß gemacht!

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?